Als Eggesin vom Dorf zur Kleinstadt wurde – Nordkurier